Sollten Sie Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten haben, teilen Sie uns das bitte nach der Buchung telefonisch unter +49 711 674 436 0 mit, damit wir Ihr Menü entsprechend anpassen können.

Um Reservierungen vornehmen zu können, müssen Sie Cookies zulassen.

Reservieren

Öffnungszeiten

  • Di. – Sa.: 12 – 24 Uhr
  • So.: 12 – 17 Uhr
  • Montag: Ruhetag

Neuer Lockdown, neues Menü!

Um mal wieder was zu kochen, auf das wir und hoffentlich Ihr Lust habt, haben wir ein limitiertes Menü kreiert. Dafür müsst Ihr ca. eine Stunde eurer kostbaren Zeit in der Küche verbingen, aber es lohnt sich!

Dieses Menu gibt es nur Freitags und Samstags, daher bitte bis spätestens Donnerstag unter (+49) 711 674 43 60 bestellen.

Wir freuen uns von Euch zu hören und by the way, wir vermissen die schönen gemeinsamen Abende!

  • 4 Gänge, 96€ pro Person
  • Erster Gang: Ora-King-Lachs | Wasabi | Nori | Daikon | Avocado | Kalamansi
  • Zweiter Gang: Gyoza von der Wildfanggarnele | Chinakohl | Pak Choi | Karotte | Lauch | Tom Kha Gai
  • Dritter Gang: Kalbsbacke | Jakobsmuschel | Meerrettichravioli | Pata Negra | Vanillejus | Estragon Beurre Blanc | Rettichsalat
  • Überraschungsdessert

Jetzt vorbestellen: (+49) 711 674 43 60

Unser Restaurant

Küche, Koch, Konzept.

Ein Interview.

Geschäftsführer Jan Tomasic

Jan, was ist das Wichtigste in deinem Restaurant?

Dass unsere Gäste reinkommen und sich sofort wohlfühlen. Dass ihnen das Ambiente gefällt, die Karte, der aufmerksame aber unaufgeregte Service. Das ganze Paket eben.

Wohlfühlen kommt vor schmecken?

Geht das eine ohne das andere? Wenn ich z.B. sehe, dass eine junge Frau unterm Tisch die High Heels abstreift, dann weiß ich, dass das ein schöner Abend wird – und dass es ihr schmeckt.

Was sagt der Koch dazu, Daniel?

Essen ist doch was Sinnliches. Essen in Gemeinschaft soll ein emotionales Erlebnis sein. Für uns das gerade Gegenteil von Etepetete.

Und was steht dann auf der Karte?

Gerichte, die man sich nicht selber kochen kann, aber die so gut schmecken, dass man sie gerne nachkochen würde. 

Daniel Mästling
Jan Tomasic und Daniel Mästling

Jan, ist dem etwas hinzuzufügen?

Viel. Aber übers Essen reden ist bekanntlich wie über Architektur tanzen. Ich lade Sie lieber zu uns ein. Dann reden wir, essen und reden weiter!