Sollten Sie Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten haben, teilen Sie uns das bitte nach der Buchung telefonisch unter +49 711 674 436 0 mit, damit wir Ihr Menü entsprechend anpassen können.

Um Reservierungen vornehmen zu können, müssen Sie Cookies zulassen.

Reservieren

Öffnungszeiten

  • Di. – Sa.: 12 – 24 Uhr
  • So.: 12 – 17 Uhr
  • Montag: Ruhetag

Die Hegel Eins Boxen

Das Hegel Eins für Zuhause.

Ab dem 11. November 2020 bieten wir Euch unsere neuen Hegel Eins Leckereien zum Abholen an, die Ihr ganz einfach zuhause vollenden könnt! Bestellt bitte einfach einen Tag vorher unter (+49) 711 674 43 60.

Unser Weihnachtsmenü

Bis zum 14.12.2020 könnt Ihr unser Weihnachtsmenü vorbestellen, am 23.12.2020 abholen und selbst fertig kochen. Bei der Zubereitung seid Ihr flexibel: das Weihnachtsmenü lässt sich bis zum 26.12.2020 zubereiten.

  • 3 Gänge, 76,00€ pro Person
  • Vorspeise: Gefüllte Maronen-Baileys-Suppe mit karamelisierten Maronen
  • Hauptgang: Beef Wellington mit Sherry-Jus, Kartoffelpüree und Vanille-Möhrchen
  • Dessert: Bratapfelragout, Mascarpone-Zimtmousse, Lebkuchen-Praline und Mandelcrumble

Jetzt vorbestellen: (+49) 711 674 43 60

Unser Restaurant

Küche, Koch, Konzept.

Ein Interview.

Geschäftsführer Jan Tomasic

Jan, was ist das Wichtigste in deinem Restaurant?

Dass unsere Gäste reinkommen und sich sofort wohlfühlen. Dass ihnen das Ambiente gefällt, die Karte, der aufmerksame aber unaufgeregte Service. Das ganze Paket eben.

Wohlfühlen kommt vor schmecken?

Geht das eine ohne das andere? Wenn ich z.B. sehe, dass eine junge Frau unterm Tisch die High Heels abstreift, dann weiß ich, dass das ein schöner Abend wird – und dass es ihr schmeckt.

Was sagt der Koch dazu, Daniel?

Essen ist doch was Sinnliches. Essen in Gemeinschaft soll ein emotionales Erlebnis sein. Für uns das gerade Gegenteil von Etepetete.

Und was steht dann auf der Karte?

Gerichte, die man sich nicht selber kochen kann, aber die so gut schmecken, dass man sie gerne nachkochen würde. 

Daniel Mästling
Jan Tomasic und Daniel Mästling

Jan, ist dem etwas hinzuzufügen?

Viel. Aber übers Essen reden ist bekanntlich wie über Architektur tanzen. Ich lade Sie lieber zu uns ein. Dann reden wir, essen und reden weiter!